✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion ✓ Erfahrung & Qualität seit über 20 Jahren ✓ Gemeinwohl-bilanziert
Sommer im EM Garten

Geballtes Wissen

Informationen über heimische Pflanzenarten von unserer Gartenexpertin @gartenrose_blog

Ob Kräuter, Baumarten, Sträucher und Stauden – hier findest Du alle Infos zu den verschiedenen Pflanzenarten!

Kräuter – Pflanzenkunde:

Johanniskraut

Das Echte Johanniskraut, Hypericum perforatum, wird schon seit vorchristlicher Zeit als Heilmittel gegen alles, was Geist und Seele aus dem Gleichgewicht bringt eingesetzt. Es ist in Europa, Nordafrika und Westasien beheimatet.


Wilder Majoran

Der Wilde Majoran (Origanum vulgare), auch Echter Dost, Oregano oder auch Wilder Majoran genannt, ist ein Lippenblütler und gehört zur Gattung des Dosts. Ursprünglich stammt der Echte Dost aus dem Mittelmeerraum und wird bei uns als mediterranes Gewürz verwendet.


Engelwurz

Der Engelwurz hat mit seinen großen schierlingsartigen Blättern und seinen sterndoldigen Blüten eine imposantes Erscheinungsbild. Wie eine engelsgleiche Hüterin darf sie im Kräutergarten nicht fehlen.


Wegwarte

Die Wegwarte fasziniert jeden Tag aufs neue. Morgens steht sie noch mit geöffneten Blüten da und gegen Nachmittag schließt sie ihre Blüten. Sie gehört zu der Familie der Korbblütler. 2009 wurde sie zur Blume des Jahres gewählt, doch sie ist nicht einfach nur eine Blume, sondern auch ein beliebtes Heilkraut. Sie wächst bevorzugt an Wegrändern, woher sie auch ihren Namen hat.


Purpur Sonnenhut

Echinacea purpurea, Purpur-Sonnenhut, auch Roter Sonnenhut genannt, gehört zur Familie der Korbblütler. Ursprünglich ist der rote Sonnenhut in Nordamerika beheimatet, und gedeiht dort in der Prärie- und in offenen Waldgebieten. Echinos” bedeutet übrigens Igel und steht für den rundlichen, stacheligen Samenstand.


Borretsch

Der Borretsch ist eine krautige Pflanze und kommt aus der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae) und erinnert in seiner Erscheinung sowie in seinem Geruch stark an die Gurke. Ursprünglich kommt Borretsch aus Kleinasien und dem Mittelmeerraum von wo aus er im 8. Jahrhundert mit den Arabern nach Spanien kam und schließlich auch in unsere Breiten gelangte.


Brennnessel

Jeder hatte wohl schon eine Berührung mit der Brennnessel und deshalb wird sie meistens auch gemieden. Sie ist unglaublich vielseitig und wächst auf der ganzen Welt. Als Zeigerpflanze zeigt sie uns, wo der Boden besonders stickstoffreich ist.


Salbei

Salbei web

Der Salbei gehört zur Familie der Lippenblütler. Die Pflanzengattung ist äußerst umfangreich und zählt rund 900 bekannte Arten. Seit Jahrtausenden gehört Salbei zu den wichtigsten Heilpflanzen, wie auch sein lateinischer Name „salvia“ (von lateinisch „salvare“ für heilen) andeutet.


Augentrost

Augentrost web


Der Augentrost (Euphrasia officinalis), oder auch Augenkraut genannt, gehört zur Gattung der Lippenblütler und ist fast auf der gesamten Nordhalbkugel beheimatet. Bei dieser Pflanze ist der Name Programm, denn sie wird traditionell als Heilpflanze bei Augenbeschwerden angewandt.


Beinwell

Beinwell web

Echter Beinwell, auch Comfrey, Wundwurzel oder Knochenheiler genannt, stammt aus der Familie der Raublattgewächse und ist in ganz Europa beheimatet. Seit über 2.000 Jahren wird Beinwell schon als Heilpflanze bei Prellungen, Zerrungen und anderen Gebrechen genutzt.


Ringelblume

Ringelblume web

Die Ringelblume, oder auch Calendula officinalis, gehört zur Familie der Korbblütler und ist eng mit anderen Kräutern, wie dem Löwenzahn und der Kamille verwandt. Sie zählt zu den populärsten Heilkräutern bei Gelenkbeschwerden und zur Wundbehandlung.


Hauswurz

Hauswurz web

Der Hauswurz, oder auch Steinrose genannt, ist ein wahrer Überlebenskünstler und gedeiht dort, wo die meisten Pflanzen schon kapituliert hätten. Egal ob Hitze, Trockenheit oder auch Kälte, der Hauswurz steckt all das problemlos weg. Auch bei Insektenstichen und kleinen Verbrennungen wird er gerne als schnelle Erste Hilfe verwendet.


Stockrose

Stockrose web

Stockrosen bilden eine eigene Gattung mit 60 Arten innerhalb der Familie der Malvengewächse. Der bekannteste Vertreter innerhalb der Gattung der Stockrosen ist die Gewöhnliche Stockrose, auch bekannt als Bauernrose.

Stauden – Pflanzenkunde:

Echter Lavendel

Lavendel – Lavandula angustifolia, zählt zu den wenigen Pflanzen, die jeder kennt. Wenn auch nicht als Pflanze, so doch als Duft. Von vielen geliebt und anderen als Anti-Motten Duft unangenehm in der Nase.


Rote Spornblume

Die Rote Spornblume ist ein Baldriangewächs und zählt zu den Geißblattgewächsen. Sie kommt in Südeuropa, Nordwestafrika aber auch Kleinasien vor. Da die Spornblume voll Winterhart ist, ist sie mittlerweile auch in kühleren Gegenden beheimatet.


Patagonisches Eisenkraut

Patagonisches Eisenkraut web

Bei dem Patagonischen Eisenkraut handelt es sich um eine Staude, die in Südamerika beheimatet ist. Es gehört zur Gattung Verbena mit über 250 Arten und wird auch Verbene oder Eisenkraut genannt (letzteres nicht zu verwechseln mit Verbena officinalis).


Große Fetthenne

Große Fetthenne web

Die Große Fetthenne oder auch die Hohe Fetthenne kommt in Europa bis nach Sibirien natürlich vor. Alle Arten der Fetthenne gehören zur Familie Crassulaceae.


Spinnenblume

Spinnenblume web

Die aus Südamerika stammende Spinnenblume, hat es durch ihren Namen im ersten Moment bestimmt nicht immer leicht gehabt.

Bäume und Sträucher – Pflanzenkunde:

Apfelbeere / Aroniabeere

Aronia oder auch Apfelbeere ist vielen wohl bekannt als Superfood. Die Aroniabeere ist ein wahrer Immunbooster. Bereits ein Glas des Saftes deckt 40 % unseres Tagesbedarfs an Vitamin C.


Wilder Wein

Wilder Wein web

Der Wilde Wein wird auch Selbstkletternde Jungfernrebe genannt und zählt zu den langlebigsten Kletterpflanzen bei uns. Seinen Ursprung hat der Wilde Wein im östlichen Nordamerika, wo er besonders an Waldrändern wächst.


Wunderbaum

Wunderbaum Web

Der Rizinus oder auch Wunderbaum genannt, stammt ursprünglich aus Afrika und gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse. Die erste Erwähnung fand der Strauch in Dokumenten der ägyptischen Heilkunde.


Dipladenia

Dipladenia web

Dipladenien sind Klettersträucher aus der Familie der Hundsgiftgewächse. Sie stammen aus den Tropen Südamerikas und sind bei uns schon lange beliebte Topf- und Kübelpflanzen. Von den Dipladenien sind über 120 Arten bekannt.

Erfahre mehr über uns

EM-Chiemgau setzt sich für eine nachhaltige Lebensweise in allen Lebensbereichen ein.
Es gibt viel zu entdecken

Schädlinge

Schädlinge richtig erkennen und Befall vorbeugen. Schädlinge natürlich bekämpfen mit Effektiven Mikroorganismen und weiteren Hausmittel.

Mehr dazu

Pflanzenkrankheiten

Die besten Hausmittel & Behandlungen von typischen Pflanzenkrankheiten. Ob Mehltau, Sternrußtau oder Schrottschuss - Hier gibt’s natürliche Hilfe

Mehr dazu

Baum, Stauden und Rosenpflege

Wie können wir mit Effektiven Mikroorganismen Bäume, Stauden und Rosen unterstützen? Die besten Tipps

Mehr dazu

Rasenpflege

Probleme im Rasen? Hexenringe, Unkraut oder unschöne Stellen? Wir bieten ökologische Rasenpflege mit Effektiven Mikroorganismen

Mehr dazu

— Newsletter —

Bitte gib hier Deine E-Mail-Adresse für die Anmeldung an, z. B. abc@xyz.com.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Erfolgreich ausgeführt, Du erhältst einen Bestätigungslink per E-Mail. Erst nachdem du diesen Link geklickt hast, wirst Du in unseren Verteiler aufgenommen.