✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion seit 20 Jahren ✓ Für Garten, Reinigung, Landwirtschaft und mehr! ✓ Beratung & Bestellung unter Tel. +49 80 36 30 31 50
Beinwell

Symphytum officinale

Alles was Du über echten Beinwell wissen musst

Beinwell ist eine wahre Bereicherung für deinen Garten! Entdecke die tolle Heilpflanze und ihre geschätzten Eigenschaften!

Beinwell – Symphytum officinale

Echter Beinwell, auch Comfrey, Wundwurzel oder Knochenheiler genannt, stammt aus der Familie der Raublattgewächse und ist in ganz Europa beheimatet. Hier wächst er gern in feuchten Gebieten, z.B. in der Nähe eines Bachlaufs.

Beinwell Gruppe

Wie wächst Beinwell?

  • Wuchshöhe: 50 bis 80 cm
  • Blütezeit: Juni bis August

Besondere Eigenschaften

  • bekannt für seine heilende Wirkung
  • kann als nährstoffreiche Jauche verwendet werden
  • auch zur Pflanzenstärkung geeignet
  • ist winterhart

Eigenschaften und Aussehen des Beinwell

Wie seine etlichen Namen schon vermuten lassen, ist er besonders bekannt für seine heilende Wirkung bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen und sogar Knochenbrüche. Schon die Römer verwendeten ihn bei so allerhand Gebrechen. Bei Hildegard von Bingen, wird der Beinwell unter den Namen “Consolida” geführt, was übersetzt “zusammenwachsen” bedeutet.

Auch wird er, aufgrund seines hohen Stickstoff, Kalium- und Phosphor Gehaltes, gerne für eine nährstoffreiche Jauche verwendet. Hierfür werden die Blätter zu einer Jauche angesetzt. (1 kg auf 10L Wasser). Auch zur Pflanzenstärkung eignet sich Beinwell sehr gut, da er eine Menge Kieselsäure beinhaltet, was die Abwehrkräfte der Pflanzen erhöht.

Die winterharte Knochenheiler wird zwischen 50 und 80 cm hoch. Der Wurzelstock besteht aus einer Hauptwurzel, die bis zu 50 cm lang werden kann. Er blüht von Juni bis August und bildet traubenartige Blütenstände. Die Blüten können weiß, rosa, violett und purpurfarben sein.

Wie sollte man den Comfrey pflegen?

Am liebsten mag es der Beinwell an sonnigen oder halbschattigen und feuchten Plätzen. Wer dem Beinwell einen Platz in seinen Garten geben möchte, sollte vorab bedenken, dass die Pflanze zum Wuchern neigt und ihr von vornherein Einhalt gebeten werden muss. Jungpflanzen können beispielsweise in einem großen Kübel gepflanzt werden. Bevor man ihn wegen seiner starken Wüchsigkeit loswerden will, kann man ihn einfach mehrmals im Jahr zur wertvollen Jauche verarbeiten.


Tipps für Deinen naturnahen Garten! Kennst Du schon Effektive Mikroorganismen?

Vorbeugende EM-Spritzung zum Pflanzenschutz

Mit effektiven Mikroorganismen (EM) kannst Du umweltfreundlich Deinen Gartenboden verbessern, die Pflanzengesundheit unterstützen – und der Natur was Gutes tun!
Lern alle Anwendungen von Effektiven Mikroorganismen im Garten kennen!


Folge uns auf unseren Social Media Kanälen!

Standort EM-Chiemgau

Alles rund um das Thema effektive Mikroorganismen in Haushalt, Wohlbefinden und Garten!

Gartenblog von Annerose auf Instagram

Tipps zum naturnahen Gärtnern von unserer Gartenexpertin Annerose! Ob Bokashi, Tipps bei Schädlingsbefall & mehr. Schau vorbei!


Erfahre mehr über uns

EM-Chiemgau setzt sich für eine nachhaltige Lebensweise in allen Lebensbereichen ein.
Es gibt viel zu entdecken

Salbei

Salbei ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Entdecke die tolle Heil- und Gewürzpflanze!

Mehr dazu

Lavendel

Wie das duftet! Entdecke die wunderbare Welt des Lavendels!

Mehr dazu

Johanniskraut

Johanniskraut ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Du kannst sogar Johanniskraut-Öl selber machen!

Mehr dazu

Wilder Majoran

Was für ein besonderes Kraut! Entdecke den wilden Majoran, auch Oregano genannt!

Mehr dazu

— Newsletter —

Bitte gib hier Deine E-Mail-Adresse für die Anmeldung an, z. B. abc@xyz.com.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Erfolgreich ausgeführt, Du erhältst einen Bestätigungslink per E-Mail. Erst nachdem du diesen Link geklickt hast, wirst Du in unseren Verteiler aufgenommen.