✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion seit 20 Jahren ✓ Für Garten, Reinigung, Landwirtschaft und mehr! ✓ Beratung & Bestellung unter Tel. +49 80 36 30 31 50

Borago officinalis

Alles was Du über den Borretsch wissen musst

Riecht und sieht aus wie Gurke? Was steckt hinter dem Würz- und Heilkraut Borretsch?

Borretsch – Borago officinalis

Der Borretsch ist eine krautige Pflanze und kommt aus der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae) und erinnert in seiner Erscheinung sowie in seinem Geruch stark an die Gurke. Ursprünglich kommt Borretsch aus Kleinasien und dem Mittelmeerraum von wo aus er im 8. Jahrhundert mit den Arabern nach Spanien kam und schließlich auch in unsere Breiten gelangte.

Wie sieht der Borretsch aus?

Es ist ein einjähriges Würz- und Heilkraut. Sowohl die Stängel als auch die Blätter sind mit kleinen Härchen bedeckt. Die Blüten sind blau bis violett und sternförmig angeordnet. Sie sind eine auffallend schöne Zierde auf dem Salatteller.

Wie wächst der Borretsch?

  • Wuchshöhe: 60 – 100 cm
  • Blütezeit: Juni bis August

Wirkungsweisen:

Borago officinalis enthält viele Gerbsäuren, Saponine und Schleimstoffe. Eigenschaften von Borretsch sind fiebersenkend, schleimlösend, belebend, nervenstärkend und belebend.


Standort und Pflege des Borretsch

Der Borretsch mags sonnig und hat sonst keine besonderen Ansprüche an den Standort. Er sät sich sehr leicht aus. Man sollte ihn nicht wuchern lassen, was er gerne tut. Einzelne Pflanzen im Kräuter- oder Gemüsegarten ergänzen die Mischkultur und ziehen zahlreiche Insekten an. Wenn er zu dicht steht ist er anfällig für Mehltau.

Legende und Magie

Magie umgibt das Gurkenkraut. Der Legende nach sollte man ihn in beiden Händen halten, schweigend an den Namen seiner oder seines Geliebten denken und ihn dann ins Wasser werfen. Wenn er sich mit dem Wasser bewegt, dann ist die Liebe zu nichts bestimmt, wenn er jedoch ruhig im Wasser bleibt, dann wird die Liebe ewig dauern. Borretsch, auch Herzfreund oder Liebäuglein genannt, soll im Altertum das bekannteste magische Herzkraut gewesen sein. Es macht die Menschen glücklich und zufrieden und hilft die Schwermut zu vertreiben.


Tipps für Deinen naturnahen Garten! Kennst Du schon Effektive Mikroorganismen?

Vorbeugende EM-Spritzung zum Pflanzenschutz

Mit effektiven Mikroorganismen (EM) kannst Du umweltfreundlich Deinen Gartenboden verbessern, die Pflanzengesundheit unterstützen – und der Natur was Gutes tun!
Lern alle Anwendungen von Effektiven Mikroorganismen im Garten kennen!


Folge uns auf unseren Social Media Kanälen!

Standort EM-Chiemgau

Alles rund um das Thema effektive Mikroorganismen in Haushalt, Wohlbefinden und Garten!

Gartenblog von Annerose auf Instagram

Tipps zum naturnahen Gärtnern von unserer Gartenexpertin Annerose! Ob Bokashi, Tipps bei Schädlingsbefall & mehr. Schau vorbei!


Erfahre mehr über uns

EM-Chiemgau setzt sich für eine nachhaltige Lebensweise in allen Lebensbereichen ein.
Es gibt viel zu entdecken

Brennnessel

Die völlig unterschätzte Brennnessel im Porträt!

Mehr dazu

Johanniskraut

Johanniskraut ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Du kannst sogar Johanniskraut-Öl selber machen!

Mehr dazu

Rote Spornblume

Entdecke diesen tollen Blickfang im Garten! Die rote Spornblume zählt zu den robusten Pflanzen!

Mehr dazu

Purpur Sonnenhut

Was für ein besonderes Kraut! Entdecke den schönen Purpur Sonnenhut und seine Besonderheiten!

Mehr dazu

— Newsletter —

Bitte gib hier Deine E-Mail-Adresse für die Anmeldung an, z. B. abc@xyz.com.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Erfolgreich ausgeführt, Du erhältst einen Bestätigungslink per E-Mail. Erst nachdem du diesen Link geklickt hast, wirst Du in unseren Verteiler aufgenommen.