✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion ✓ Erfahrung & Qualität seit über 20 Jahren ✓ Gemeinwohl-bilanziert
Spinnenblume

Cleome spinosa

Alles was Du über die Spinnenblume wissen musst

Die südamerikanische Spinnenblume ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Entdecke die wunderschöne Cleome!

Spinnenblume – Cleome Spinosa

Die aus Südamerika stammende Spinnenblume oder Spinnenpflanze, hat es durch ihren Namen im ersten Moment bestimmt nicht immer leicht gehabt. Ihr Name leitet sich übrigens aus den langen, abstehenden Staubfäden ab, welche an Spinnenbeine erinnern. Die Spinnenblume gehört zu der Familie der Spinnenblumengewächse (Cleomaceae).

Spinnenblume Weiß

Wie wächst die Spinnenpflanze?

  • Wuchshöhe: 80 bis 100 cm
  • Blütezeit: Juli bis Oktober

Besondere Eigenschaften

  • leuchtende Sommerfarben
  • übersteht problemlos kurze Trockenphasen
  • äußerst robust gegenüber Schädlingen und Blattkrankheiten

Eigenschaften und Aussehen der Spinnenblume

Die Spinnenblume hat lockere, traubige Blütenstände. Ihre Blütenfarben reichen von Violett, Rot und Rosa bis Weiß. Ihr Stängel wirkt oft etwas sparrig, die Blätter sind handförmig und die Triebe sind mit Stacheln besetzt. Sie erinnert von den Blättern und dem Duft ein wenig an Cannabis, ist aber gar nicht verwandt mit ihr.

Die Spinnenpflanze ist gegenüber Schädlingen und Blattkrankheiten sehr robust. Sie schützt sich selbst mit einer klebrigen Substanz die aus Drüsen an Blättern und Stängel abgesondert werden.

Spinnenblume Gruppe

Wie sollte man die Cleome Spinosa pflegen?

Die Cleome benötigt einen sonnigen, warmen Standort, der vor Wind geschützt sein sollte. Kurze Trockenphasen machen ihr nichts aus. Besonders gut gefällt es ihr in einem Boden der mit ausreichend organischen Dünger, wie Kompost, Bokashi oder Stallmist bereichert wurde. Wird sie dann noch regelmäßig gegossen, wächst sie auch bis 150 cm hoch. Die einjährige Pflanze ist ausgesprochen blühfreudig und lässt sich aus Samen ganz leicht selbst (ab Februar) ziehen.

Damit die Blüten-Neubildung nicht nachlässt, können die Samenschoten abgeknipst werden. Wer die Samen für das nächste Jahr benötigt, lässt einige Schoten ausreifen.


Tipps für Deinen naturnahen Garten! Kennst Du schon Effektive Mikroorganismen?

Vorbeugende EM-Spritzung zum Pflanzenschutz

Mit effektiven Mikroorganismen (EM) kannst Du umweltfreundlich Deinen Gartenboden verbessern, die Pflanzengesundheit unterstützen – und der Natur was Gutes tun!
Lern alle Anwendungen von Effektiven Mikroorganismen im Garten kennen!


Folge uns auf unseren Social Media Kanälen!

Standort EM-Chiemgau

Alles rund um das Thema effektive Mikroorganismen in Haushalt, Wohlbefinden und Garten!

Gartenblog von Annerose auf Instagram

Tipps zum naturnahen Gärtnern von unserer Gartenexpertin Annerose! Ob Bokashi, Tipps bei Schädlingsbefall & mehr. Schau vorbei!


Erfahre mehr über uns

EM-Chiemgau setzt sich für eine nachhaltige Lebensweise in allen Lebensbereichen ein.
Es gibt viel zu entdecken

Große Fetthenne

Die Hohe Fetthenne ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Entdecke die wunderschöne Staude!

Mehr dazu

Patagonisches Eisenkraut

Die Bonariensis ist eine echte Bereicherung für deinen Garten! Entdecke das Patagonische Eisenkraut!

Mehr dazu

Apfelbeere

Entdecke das heimische Superfood! Die Aroniabeere ist ein richtiger Hingucker!

Mehr dazu

Lavendel

Wie das duftet! Entdecke die wunderbare Welt des Lavendels!

Mehr dazu

— Newsletter —

Bitte gib hier Deine E-Mail-Adresse für die Anmeldung an, z. B. abc@xyz.com.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Erfolgreich ausgeführt, Du erhältst einen Bestätigungslink per E-Mail. Erst nachdem du diesen Link geklickt hast, wirst Du in unseren Verteiler aufgenommen.