✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion ✓ Erfahrung & Qualität seit über 20 Jahren ✓ Gemeinwohl-bilanziert

EM-Gewässersanierung jetzt starten

EM-Gewässersanierung Teich

Warum eine EM-Gewässersanierung?

Du hast einen Teich im Garten und möchtest die Wasserqualität optimieren? Dann beginne jetzt mit der EM-Gewässersanierung und erfreue dich über klares und samtig, weiches Wasser. Die EM-Behandlung ist einfach, interessant und bereitet meist auch großen Spaß. Erstrecht ist die Freude groß, wenn sich die Veränderungen einstellen.

Bei Garten- oder Schwimmteichen sind über den Winter vermutlich einige Blätter oder andere Organik ins Wasser gefallen. Dieser Nährstoffeintrag bringt die Mikrobiologie durcheinander und kann zur späteren Algenbildung und Eintrübung führen.

Das Wasser im Frühjahr ist hingegen meist klar und es kann bis auf den Grund gesehen werden. Dies erleichtert das Beurteilen des Gesamtzustandes enorm.

Wann und wie sollte man mit der EM-Gewässersanierung starten?

Wenn sich Laub am Boden gesammelt hat, sollte es mit einem Kescher rausgefischt werden.

Ansonsten ist das zeitige Frühjahr ein idealer Zeitpunkt mit der EM-Gewässersanierung zu beginnen.

Eine „Beimpfung“ mit EM-Keramikpulver und EM-Gewässer ist ab einer Wassertemperatur über 6° C sinnvoll und bietet eine gute Ausgangsbedingung für die Sommersaison.

Dosierung:
Die Zugabe richtet sich nach der Wassermenge. Pro 10 m³ Wasser wird einmalig 1 L EM-Gewässer und bis zu 1 kg EM-Keramikpulver verrührt und in das Wasser eingebracht.

Eine weitere gute Unterstützung ist das Einbringen von EM-Kin Keramikstäben und EM-Keramikpipes.

Bei vielen Schwebstoffen im Wasser empfiehlt sich z.B. das Mischen von rosa und grauen Pipes. Wenn du dir unsicher in der Beurteilung deines Teiches bist, beraten wir dich natürlich gerne.

Bei größeren Teichen und Seen wird eine gewisse Schlammmenge oder fauliges Sediment vorhanden sein, die sehr gut mit den sogenannten Dangos zu einem großen Teil abgebaut werden können.

Dangos sind fermentierte, selbsterzeugte Kugeln, die aus 1L EMB-aktiv, 400g EM-Keramikpulver und 7kg RoPro-Lit Urgesteinsmehl hergestellt werden und durch ihr Eigengewicht in die Schlammschicht am Boden eindringen. Dort verstoffwechseln sie die organischen Bestandteile der Ablagerungen.

fertig gereifter Dango mit Flaum
Ein optimal gelungener Dango zeigt an der Oberfläche einen Flaum

Pro 1 m² Gewässeroberfläche wird 1 Dango im Wasser versenkt.

Weitere EM-Behandlungen sind während der nächsten Monate notwendig. Menge und Wiederholungen der EM-Anwendungen richten sich nach der Art des Gewässers, dem allgemeinen Witterungszustand, dem Pflanzenwachstum und den Einträgen im Wasser.


Wir beraten euch gerne! Dafür ist eine genaue Beschreibung des Teiches und möglichst auch ein Foto wichtig, um die bestmögliche Behandlung mit einem EM-Berater vorab besprechen zu können. So kann eine Erstbehandlung korrekt und mit der Aussicht auf raschen Erfolg eingeleitet werden.


Weitere Anwendungsbeispiele für Effektive Mikroorganismen gibt’s in unserem Blog.

Rainer Schmiedl

Ein Beitrag von Rainer Schmiedl

Hallo, mein Name ist Rainer. Seit gut 18 Jahren eigne ich mir das Wissen über die Effektiven Mikroorganismen an, um es als Berater bei EM-Chiemgau gerne an unsere Kunden weiter zu geben. Als Schwerpunkte meiner Beratung gelten Fragen zu Gewässerproblemen, Abwasserprobleme, EM Keramik, EM im Garten und Landwirtschaft. Somit versuche ich zu jedem Problem eine Praktische Lösung zu finden. Also gerne Nachfragen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.