✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion seit 20 Jahren ✓ Für Garten, Reinigung, Landwirtschaft und mehr! ✓ Beratung & Bestellung unter Tel. +49 80 36 30 31 50

Welche Fermentationsmittel brauchst du für Küchenbokashi?

Küchenabfaelle mit Pflanzenkohle und Mikroorganismen zu bokashi fermentieren

Bokashi machen liegt voll im Trend – Eimer besorgen, Küchenabfälle sammeln, Effektive Mikroorganismen aufsprühen, Pulver aufstreuen und fermentieren lassen. Das gibt ein gutes Gefühl von wirklicher Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft und für den Boden einen hervorragenden organischen Dünger mit wertvollen Nährstoffen.

Aus Küchenabfälle organischen Dünger für den Garten herstellen
Die Vielfalt der Küchenabfälle produzierst du selber. Bei den Hilfsmitteln (EM-aktiv, EM-blond, RoPro-Streu, RoPro-Lit Gesteinsmehl und Bokashi-Streu) fragst du dich vielleicht, für was brauche ich das alles? Dieser Beitrag soll dich über die Möglichkeiten und Wirkweisen der Zusätze informieren.
Wie einfach es ist, Bokashi herzustellen kannst du hier nachlesen.

Zum Bokashi gehören die Effektiven Mikroorganismen (EM). Über 80 verschiedene Stämme leben in Symbiose und Wechselwirkungen zusammen und beeinflussen ein Milieu positiv.
EM ist eine kleine, jedoch sehr nützliche Mischung in der unzähligen Mikroben Vielfalt. Sie wirken dominant, regenerativ, kommunikativ, antioxidativ und stellen eine gewisse Ordnung in lebendigen Systemen her.
Warum ist das wichtig?

Ob EM-aktiv oder EM-blond – das ist egal. Die flüssige Mikrobenmischung macht es möglich, dass Küchenabfälle nicht zu faulen beginnen sondern zu einem Bokashi verstoffwechselt werden, das als natürlicher Dünger für den Garten sehr wertvoll ist und zusätzlich auch Vitamine, Aminosäuren, Antioxidantien und andere für den Boden nützliche Metabolite liefert.

Warum Effektive Mikroorganismen beim Bokashi produzieren obligatorisch sind

  • Sie helfen dabei, organisches Material zu verstoffwechseln. Im Bokashi steuern sie die Fermentation.
  • die Milchsäurebakterien senken sehr schnell den pH-Wert, was Fäulnis verhindert
  • Beim Verstoffwechseln der Organik entstehen Antioxidantien, Vitamine, Enzyme und weitere wertvolle Metabolite (Stoffwechselprodukte) die wichtig für das Bodenleben sind und die Fruchtbarkeit des Bodens erhöhen
  • Flüssiges EM wird auf die Küchenabfälle gesprüht – das garantiert eine gute Fermentation, da beim Sprühen alle Abfälle benetzt werden, die Organik gut durchdringen und EM wirken kann.
  • Sie aktivieren und beleben das Bodenleben nach dem Ausbringen
Kuechenbokashi-mit-EM-blond-bespruehen-fermentation-gelingt-leicht

EM und Bokashi – das gehört zusammen wie das Ei zum Huhn



Warum es sinnvoll ist RoPro-Streu Pflanzenkohle beim Bokashi zu verwenden!

RoPro-Streu 3L Beutel fuer Bokashi Produktion EM-Chiemgau

RoPro-Streu
mit EM-aktiv voraktivierte Pflanzenkohle

für Bokashi, Kompost und als Bodenverbesserer

  • mit Mikroorganismen voraktivierte Pflanzenkohle
  • Optimal zur Herstellung von Terra Preta
  • Bindet Nährstoffe in der feinen Kohlestruktur
  • Schlüsselfunktion im Boden für den Humusaufbau
  • Speichert CO² im Boden
  • erhöht die Wasserspeicherfähigkeit
  • Geruchs- und Feuchtigkeitsregulierung im Bokashi

In der feinporigen Struktur der Kohle werden die Nährstoffe gepuffert (Terra Preta Prinzip) und vor Auswaschung geschützt. In der Praxis zeigen schon kleine Mengen an Kohle Auswirkungen der Wasserspeicherkapazität. Bei langen Trockenzeiten zeigen Pflanzen, die mit Kohle „versorgt“ sind, mehr Resilienz.
Das größte Vorteil der Pflanzenkohle ist ihre Fähigkeit der Nährstoffpufferung und -Abgabe. Diese Anlage geht nicht verloren, ebenso, wie Kohle nicht verwittert. So etabliert man mit der Anreicherung von Kohle im Boden eine dauerhaft fruchtbare Erde.
Die Struktur der Kohle bietet Mikroorganismen Besiedelungsraum und sorgt so für lebendiges und lockeres Bodenleben.

In Verbindung mit Organik und EM kann Humus aufgebaut und CO2 gebunden werden.


Die Vorzüge von Bokashi-Streu (fermentiertes Getreideschrot)

Bokashi-Streu Fermentationshilfe fördert die Fermentation unterdrückt Gerüche und aktiviert die Bodenmikrobiologie

Bokashi-Streu – Trockenbokashi

Einstreu-Zusatz zur Geruchsbindung und Fermentationshilfe

  • Fermentationshilfe für  Bioabfälle
  • Haustier-Ställe, Katzentoiletten, als Einstreuzusatz
  • hilft Gerüche zu reduzieren und Feuchtigkeit zu reduzieren
  • als mikrobieller Bodenaktivator einzusetzen im Garten oder Zimmerpflanzen

Das fermentierte geschrotete Getreide dient in erster Linie als Fermentationshilfe. Jedoch liefert es wertvolle „lebendige“ Organik, die dem Boden zu Gute kommt und wertet auch jede Garten- oder Topfpflanzenerde als Bokashi-Zusatz auf. Als Einstreu-Zusatz unterstützt es ein positives mikrobielles Milieu in Kleintierställen.


Silikatreiches Gesteinsmehl als Fermentierhilfsmittel?

RoPro-Lit Urgesteinsmehl EM-Chiemgau

RoPro-Lit Urgesteinsmehl


Silikatreiches Qualitäts-Urgesteinsmehl für viele Anwendungen

  • liefert wertvolle Mineralien die sowohl zur Umsetzung bei der Fermentation, als auch für das Wachstum förderlich sind
  • bindet Gerüche und puffert Säuren ab
  • Mikroorganismen nutzen mineralischen Untergrund als Nistplatz
  • im Boden unterstützt es das Bodengefüge

Das silikatreiche Pro-Lit Urgesteinsmehl ist dafür bekannt, dass es viele Mineralien liefert und Ammoniak bindet. Im Garten ist es durch seinen Gehalt an Silikaten unverzichtbar, weil so Pilzkrankheiten zurückgedrängt werden. Viele Umsetzungsprozesse werden durch die Mineralien begünstigt. Einmal jährlich kannst du es im Garten bei allen ausstreuen. (Bei Moorbeet-Pflanzen im Wechsel mit Bentonit oder Zeolith)


Braucht man jetzt wirklich alle Hilfsmittel, um Bokashi zu produzieren?

Nein, zumindest nicht alle gleichzeitig. Wir empfehlen obligatorisch das flüssige EM (EM-blond oder EM-aktiv) pur gesprüht als Fermentationshilfe bei Küchenbokashi.
Die weiteren Hilfsmittel sind nicht zwingend notwendig aber vorteilhaft.
Will man eine Terra Preta (dauerhaft fruchtbare Schwarzerde) im Garten aufbauen, so ist das  RoPro-Streu neben EM die beste Wahl. Ansonsten haben alle Bokashi-Hilfsmittel sehr gute individuelle Vorzüge.

Ein Beitrag von Annerose Fischer

Ich heiße Annerose und bin von Anfang an dabei, also eines der Urgesteine hier. Wenn ich nicht vor dem PC sitze und Texte über EM-Anwendungen schreibe, so bin ich wahrscheinlich im Garten zu finden. Ob beim Pflanzen, Gießen, Ausgrasen, Bokashi machen oder bei den Hühnern. Der Garten bedeutet für mich Lebensqualität. EM bereichert mein Leben und ist nicht wegzudenken. Das wachsende Verständnis über Mikrobiologie, wie und wo sie mit unserem Leben zusammenhängt, ist sinnbringend, zukunftsrelevant und macht die Arbeit absolut interessant. Gerne gebe ich mein Wissen weiter und freue mich über EM-Erfahrungen von Dir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.