✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion seit 20 Jahren ✓ Für Garten, Reinigung, Landwirtschaft und mehr! ✓ Beratung & Bestellung unter Tel. +49 80 36 30 31 50

Schimmelfreies Pferdeheu – so wird`s gemacht

Schimmelfreies Pferdeheu - EM CHiemgau

Heuqualität verbessern – natürlich und einfach

Welcher Pferdebesitzer kennt das nicht? Die Ballen und die Heuqualität sehen von außen gut aus, doch im Inneren des Ballens verbirgt sich des Öfteren verschimmeltes und staubiges Heu. Da schlechtes Heu zu Lasten der Tiergesundheit geht, geben wir nachfolgend Tipps für Schimmelfreies Pferdeheu.

Generell gilt: Gutes Heu bzw. Gras kann nur auf gesunden, humusreichen und mikrobiell aktiven Böden wachsen. Hierzu ist eine angepasste Düngung, am besten mit EM, Pflanzenkohle und Biolit-Urgesteinsmehl behandelten, betriebseigenen organischen Wirtschaftsdüngern wie z.B. Mist, Gülle, Bokashi und Gärrest notwendig.

Im Frühjahr ist das Abschleppen der Grünlandflächen empfehlenswert, um Maulwurfhügel einzuebnen. Hierbei wird ebenfalls EM-aktiv bzw. der Bodenverjünger ausgebracht.

Schnittzeitpunkt von Pferdeheu

Der optimale Schnittzeitpunkt für Pferdeheu liegt je nach Region, Vegetationsentwicklung und Schönwetter-Phasen meist in den letzten Juni- , bzw. den ersten Juli-Wochen. Ein Schnitt auf ca. 6-7 cm Höhe sowie gut eingestellte und einwandfrei arbeitende Heuwerbegeräte sollten selbstverständlich sein.

Reduzierung des Schimmelrisikos

Jetzt ist der Tag des Heupressens da. Das gut abgetrocknete Heu wird geschwadet. Nun kommt das CFKE (Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt) zum Einsatz. Das Risiko von Schimmel- und Staubbildung, sowie eine Erwärmung im Heuballen wird durch das CFKE deutlich reduziert. Die Anwendungsmenge beträgt 1 L / m³ gepresstes Heu.

Ballenvolumen gängigster Ballenformate mit empfohlener Anwendungsmenge:

BallenmaßeVolumenMenge
RundballenØ 1,20 mca. 1,3 m³ ca. 1,3 L CFKE/Ballen
Ø 1,60 mca. 2,4 m³ ca. 2,4 L CFKE/Ballen
Ø 1,80 mca. 3,0 m³ ca. 3,0 L CFKE/Ballen
Quaderballen0,60 x 0,80 x 2,20 m ca. 1,0 m³ ca. 1,0 L CFKE/Ballen
0,70 x 1,20 x 2,20 m ca. 1,8 m³ ca. 1,8 L CFKE/Ballen

Zur Einbringung von CFKE gibt es verschiedene technische Lösungen:

Dosiergerät

Das Dosiergerät mit Vorratsbehälter kann auf dem Schwader angebracht werden, um so bereits beim Schwaden CFKE ins Heu einzusprühen. Die Einstellungen können bequem vom Schlepper aus geregelt werden.

Ballenpresse mit Dosiergerät

Hier kann sehr exakt die notwendige Anwendungsmenge eingebracht werden. Zum Teil gibt es vom Pressenhersteller Dosiergeräte, deren Bedienungselemente bereits im Schaltpult der Presse integriert ist.

Immer mehr Land- und Pferdewirte lernen die positiven Effekte von CFKE in der Heuernte kennen und zu schätzen. Der Einsatz von CFKE steigert die Heuqualität und fördert die Gesundheit der Pferde.

Geht es dem Pferd gut, freut sich auch der Mensch.

Lesetipp:

Erfahrungsbericht zu EM im Pferdestall

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.