Was sind Tenside?

Was-sind-Tenside-Reinigung
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

Was steckt eigentlich in unseren Reinigungsmitteln?

Das sind z. B. die Tenside (lat. tensus = gespannt). Tenside sind waschaktive Substanzen, die den Reinigungseffekt bewirken. Schon die Ägypter nutzten Tenside in Seifen. Tenside werden für viele Zwecke eingesetzt und sind für die Reinigung unabkömmlich.

Warum wirken Tenside reinigend?
Ein Tensid Molekül besteht aus einem wasserliebenden (hydrophilen) und einem wasserabweisenden (hydrophoben) Molekülteil.
Der wasserabweisende Teil umhüllt den Schmutz, um ihn zu lösen. Der wasserliebende Teil verbindet den Schmutz (z.B. Fett) mit dem Wasser, löst ihn darin auf und wird so abwaschbar.

In der Fachsprache nennt man diese Schmutzübergabe an das Wasser „dispergieren“ – das bedeutet so viel wie „fein verteilen“.

Die Unterteilung der Tensid-Arten:

Anionische Tenside
Bekanntestes Anionisches Tensid ist die Seife. Das Molekülteil ist negativ geladen, deshalb Anion. Seifen mit anionischen Tensiden schäumen in der Regel stark und es entsteht ein schneller Reinigungseffekt.
Schmutz-Moleküle werden regelrecht aufgebrochen und gelöst.

Kationische Tenside
Diese haben ein positiv geladenes Molekülteil, deshalb Kation. Sie sind in der Industrie z.B. in Weichspülern, Conditionern sowie auch in Desinfektionsmitteln verbreitet. Behandelte Oberflächen, Textilien oder Haare werden ummantelt, weich und wirken geglättet. Sie haben jedoch kaum Reinigungseffekte.

Nichtionische Tenside (besonders gut verträglich, natürliche Tenside)
Bei nichtionischen Tensiden trägt das wasserliebende Molekülteil keine Ladung. Solche Tenside werden im Optimalfall auf Basis natürlicher Ölpflanzen hergestellt und z.B. aus Raps, Oliven oder Waschnüssen.
Das ist – im Gegensatz zu Erdöltensiden (meist die kationischen) – äußerst positiv im Sinne der Umwelt. Sie werden in Reinigungsmitteln oder als Emulgatoren in Pflegeprodukten eingesetzt. Sie sind nicht so reinigungsstark wie Anionische Tenside, haben aber auch bei niedrigen Wasch-Temperaturen eine gute Wirkung und greifen Oberflächen nicht an.

Amphotere Tenside – sind zugleich negativ und positiv geladen. Sie unterstützen andere Tenside und werden als Co-Tenside beigemischt um z.B. eine mögliche schädliche Wirkung von Tensiden abzumildern.

Stellen Tenside ein Problem für unsere Umwelt dar?

Nicht generell, sie müssen laut der Detergenzienverordnung (EG) Nr. 648/2004 innerhalb von 28 Tagen vollständig abgebaut werden. Hierbei muss man nochmal zwischen dem Primär- und den Endabbau unterscheiden. Beim Primärabbau verlieren die Tenside ihre schmutzlösende Wirkung und sind für Wasserorganismen nicht mehr gefährlich. Beim Endabbau (dauert bis zu 28 Tage) werden sie in der Kläranlage mithilfe von Mikroorganismen in die Bestandteile Wasser, Mineralsalze und Kohlendioxid zerlegt.

Die Produktion mancher Tensid-Arten ist sehr Ressourcen zehrend. Man sollte sich gut informieren: Werden in meinem Waschmittel Tenside aus Erd- oder Palmöl verwendet? Wie wird das Palmöl hergestellt?

Fazit: Jedes Tensid, das eingespart wird ist natürlich eine Entlastung für unsere Umwelt. Nicht nur die Tenside an sich, sondern auch deren Abbauprodukte müssen umweltverträglich sein. Bei tensidhaltigen Reinigungsmitteln sollte sowohl auf die Art als auch auf die Umweltverträglichkeit und die Art der Herstellung aller weiteren Inhaltsstoffe geachtet werden.

EM-Reiniger als umweltfreundliche Lösung?

EM-Mikrorein enthält Tenside

Das probiotische Reinigen z. B. mit EM-Mikrorein stellt eine gute Alternative zu konventionellen Reinigern dar.
Alle Zutaten unseres EM-Mikrorein sind aus ressourcenschonender Herstellung und aus fairem Handel. Das EM-Mikrorein ist nach Prüfung des Institut Fresenius nach OECD Richtlinie als „rasch biologisch abbaubar“ eingestuft worden. Die Tenside in EM-Mikrorein sind rein nichtionische Tenside aus wildgesammelten Waschnüssen. Diese werden im Produkt schonend mitfermentiert und somit erhält man die Saponine der Nüsse im Produkt. Dies ist der Anteil welcher auch für das leichte Schäumen des Mikrorein verantwortlich ist.
Das Produkt EM-Mikrorein ist nun auch klimaneutral über Climate Partner zertifiziert.


EM-Spüli enthält Tenside, 99% der Inhaltsstoffe sind aus natürlichem Ursprung

EM-Geschirrspülmittel
Das EM-Spüli ist ein Spülmittel mit hoher Fettlösekraft und gleichzeitig sehr geringer Umweltbelastung. Ein Grossteil aller handelsüblichen Spülmittel enthält chemisch hergestellte, stark umweltbelastende Tenside. Nicht so unser Spüli. 5-15% der Tenside sind anionisch, auf Basis von Pflanzenfettalkohol und weitere 5-15 % der Tenside sind nichtionisch und werden aus Zucker gewonnen.

Ausserdem enthält unser Spüli einen Anteil an EM-Mikrorein, welches die Reinigungsleistung deutlich verbessert. Selbst die schöne Farbe erhält das Spüli aus natürlichen Farbstoffen. EM-Spüli glänzt mit 99% der Inhaltsstoffe aus natürlichem Ursprung.


Kalk-Spray-Kalk-entfernen-Fruchsaeuren

Wie ist das mit dem Kalk?
Unser Kalklöser-Granulat besteht aus einer speziellen Mixtur aus hochwertigen, granulierten Fruchtsäuren. Diese wirken nacheinander, wie in einer Kettenreaktion und lösen so den Kalk, während sie gleichzeitig auch die Oberfläche glätten und somit neuen Kalkansatz verhindern.
Hier sind zwar keine Tenside direkt enthalten, dennoch ist der Kalklöser ein sehr wichtiger Baustein in der Familie der EM-Reinigungsmittel.


ECOCERT-Zertifizierung
Um ganz sicher zu gehen, dass auch die Verpackung umweltfreundlich ist, haben wir unsere Reinigungsmittel ECOCERT zertifiziert.
Hier wird jeder Schritt in regelmäßigen Abständen auf Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung geprüft.
Mehr erfahren: (Was ist die ECOCERT-Zertifizierung?)

Reinigung-mit-EM-Produkte-Probiotisch
Ecocert Zertifizierung
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.