✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion ✓ Erfahrung & Qualität seit über 20 Jahren ✓ Gemeinwohl-bilanziert

Was tun bei Miniermottenbefall am Kastanienbaum?

Kastanienblüte

Die bayerische Biergartenkultur wird seit vielen Jahren durch die Schädigung der Kastanienbäume erheblich beeinträchtigt. Kaum eine Kastanie, die im Hochsommer mit ihrem satten Grün für die typische Biergarten-Atmosphäre und Schatten sorgt, ist nicht betroffen. Auch in den Städten und Privatgärten sorgt man sich um die weißblühende Kastanie. Den Schaden richten die Larven der Miniermotte an. Um ihr Einhalt zu gebieten braucht es regelmäßige und sorgfältige Pflegemaßnahmen. Nachfolgend geben wir einige Tipps, was man bei einem Miniermottenbefall tun kann.


Die Behandlung sollte unbedingt (mind. wöchentlich) in den Hauptaktivitätszeiten der Motten erfolgen.

Sie beginnt, sobald sich die Blätter ausgebildet haben und kann, je nach Witterung, den ganzen Sommer über andauern.

Nicht die fliegenden Motten richten den Blattschaden an, sondern die Larven, die sich ins Blatt fressen.

Dieser Schädling ist umso aktiver, je wärmer der Sommer ist. Die ausgeschlüpften Larven der Rosskastanien-Miniermotte (Cameraria ohridella) fressen sich durch die Blätter.

Im letzten Larvenstadium spinnen sie sich in einen Kokon ein, um sich zu verpuppen. Drei Wochen verharrt die Puppe darin, danach schlüpft der fertige Falter, befreit sich aus dem Blatt und läutet die nächste Miniermotten-Generation ein.


Maßnahmen bei einem Miniermottenbefall:

Kastanienbehandlung bei Miniermottenbefall

Angefangen wird auch hier mit der Bodenpflege.

Reichlich mit EM-aktiv gießen und Gesteinsmehl ausstreuen.

Außerdem muss der Baum ausgiebig und wöchentlich besprüht werden. Zu empfehlen ist die Anwendung des EM-Bio-Cocktails.

Aber auch einzelne Komponenten bringen bei regelmäßigem Einsatz Verbesserungen.

An erster Stelle steht hier das Scharfe Blond, da es neben EM’s auch die Wirkstoffe der zahlreichen, scharfen, fermentierten Gewürzen und zusätzlich Neemöl beinhaltet, was die Aktivität der Miniermotte hemmt.

Außerdem wird die Photosyntheseleistung der Kastanien bei starkem Befall wesentlich geschwächt.

Das RoPro-Startfit und Terrafert Blatt sind aus diesem Grund ideale Spritzkombination, weil es die Photosyntheseleistung aktiviert und Nährstoffe aus der Luft besser aufgenommen werden können.

Verwendet evtl. Sprühgebläse oder Teleskopstangen, um die Blätter auch im oberen Bereich des Baumes zu erreichen. Bei kleineren Bäumen reicht evtl. eine Rückenspritze. Bei höheren Bäumen kann der EM-Vernebler gute Dienste leisten, denn er sprüht bis zu 7 m weit.

Sind die Bäume ausgewachsen muss man sich evtl. ein eigenes Gerät zur Baumbehandlung bauen.

Weitere Maßnahmen wären:

  • Im Herbst das Laub entfernen
  • Lockstofffallen im Baum aufhängen
  • Den Kastanienbaum auch über den Boden mit EM-aktiv, Gesteinsmehl und Schwarzem Gold stärken
  • Küchenbokashi innerhalb des Baumkronenradius vergraben
  • bei langanhaltender Hitze im Sommer sollte der Kastanienbaum gegossen werden

Bei Kastanienbäumen ist großer und anhaltender Einsatz gefragt. Leider ist ein Miniermottenbefall nicht einfach loszuwerden.

Erfolgreiche Behandlungsberichte wären äußerst hilfreich.

Herzliche Grüße
Annerose Fischer

Ein Beitrag von Annerose Fischer

Ich heiße Annerose und bin von Anfang an dabei, also eines der Urgesteine hier. Wenn ich nicht vor dem PC sitze und Texte über EM-Anwendungen schreibe, so bin ich wahrscheinlich im Garten zu finden. Ob beim Pflanzen, Gießen, Ausgrasen, Bokashi machen oder bei den Hühnern. Der Garten bedeutet für mich Lebensqualität. EM bereichert mein Leben und ist nicht wegzudenken. Das wachsende Verständnis über Mikrobiologie, wie und wo sie mit unserem Leben zusammenhängt, ist sinnbringend, zukunftsrelevant und macht die Arbeit absolut interessant. Gerne gebe ich mein Wissen weiter und freue mich über EM-Erfahrungen von Dir.

Ein Kommentar zu “Was tun bei Miniermottenbefall am Kastanienbaum?

  • Vielen Dank für diese nützlichen Tipps für den Miniermottenbefall am Kastanienbaum. Leider musste ich vor einigen Tagen feststellen, dass wir diese Motten auf den Kastanien vor unserem Haus haben. Jetzt muss ich mich wohl für einige Tage oder Wochen mit der Baumpflege auseinandersetzen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.