✓ Familienbetrieb aus Bayern ✓ Eigene Produktion seit 20 Jahren ✓ Für Garten, Reinigung, Landwirtschaft und mehr! ✓ Beratung & Bestellung unter Tel. +49 80 36 30 31 50

Rasendüngung im Herbst

Rasen-im-Herbst-Duengen-mit Rasenrainer-und-Streuwagen

Herbstdüngung mit dem Rasen-Rainer – September ist Rasendünger Zeit

Um deinen Rasen ideal auf den Winter vorzubereiten oder ihn nach den Strapazen des Sommers bei der Regeneration zu unterstützen, solltest du ihn im September nochmals mit einer Herbstdüngung mit Nährstoffen versorgen. Worauf es bei der Düngung im Herbst ankommt erfährst du in diesem Beitrag.

Vor der Winterzeit steht vor allem die Stärkung der Gräser im Fokus, weshalb ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis sehr wichtig ist. Dabei ist es gut, wenn das Wachstum ausreichend angeregt (Stickstoff), das Wurzelwachstum gefördert (Phosphor) und die Gräser ausreifen können (Kalium). Kalium erhöht außerdem die Widerstandskraft des Rasens während der Wintermonate.

Trotzdem ist Kalium ein Nährelement, das sehr beweglich in der Bodenlösung ist und auch rasch ins Grundwasser ausgewaschen wird. Deshalb eignet sich unser organischer Dünger Rasen-Rainer sehr gut, da er aufgrund seiner Zusammensetzung keinerlei Brandschäden (Ätzschäden) verursacht, langsam wirkt, nicht auswaschbar ist und sogar auch gleich zur Aussaat ausgebracht werden kann.


Organisch Dünger für aktives Bodenleben
Durch die Zugabe der organisch gebundenen Nährstoffe regeneriert der Rasen die Schäden aus den Sommermonaten bis in den Herbst, sorgt für eine dichte, sattgrüne, optisch ansprechende Grasnarbe und wappnet sich für die Wintermonate.
Die beigefügte Pflanzenkohle erhöht den Wasser,- und Nährstoffspeicher im Boden. Die effektiven Mikroorganismen gehen eine Symbiose mit den Mykorrhiza Pilzen ein und helfen den Gräsern künftige Hitze- oder Frostperioden zu bewältigen.

Im Vergleich zu anderen organischen Düngern zeichnet sich unser Rasen-Rainer besonders durch seine fein krümelige Kornform aus. Durch die feine Körnung fällt der Dünger auch in besonders dicht gewachsenen Rasenflächen zu Boden und kann an Ort und Stelle wirken.

Etwa fünf bis sieben Tage nach der Düngung sind die Nährstoffe gelöst und stehen dem Rasen zur Verfügung. Zurück bleibt das Trägermaterial, das durch Zugießen unserer Effektiven Mikroorganismen nach und nach zersetzt und in pflanzenverfügbare Nährstoffe umgewandelt werden. Organische Terra Preta Dünger wirken langfristig, denn die zugesetzte Kohle verwittert nicht und bleibt als struktureller Bodenverbesserer den Rasen einfach erhalten.


Wichtige Inhaltsstoffe für die Herbstdüngung deines Rasens

Eigenschaften der Nährelemente N, P, K & Mg

N wie Stickstoff:
  • Sorgt für Wachstum der Pflanze und einen sattgrünen Rasen
  • Verbessert die Grünfärbung deines Rasen
  • Unterstützt die Photosynthese
P wie Phosphor:
  • Sorgt im Herbst für ein erhöhtes Wurzelwachstum
  • Unterstützt die Triebdichte und somit einen dicht wachsenden Rasen
  • Fördert den Stoffwechsel der Pflanze
K wie Kalium:
  • Wirkt in der Pflanze unterstützend zur Photosynthese
  • Erhöht die Widerstandsfähigkeit und Belastbarkeit der Pflanzen gegenüber Hitze, Trockenstress und Frost
  • Steigert die Wasseraufnahme
Mg wie Magnesium:
  • Unterstützt die Chlorophyllbildung
  • Wirkt wie Wellness für die Gräser
  • Erhöht die Widerstandsfähigkeit gegenüber Frost und Hitze

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Herbstdüngung deines Rasen?

Die Düngung des Rasens solltest du bis Ende September durchführen, denn eine zu späte Düngung fördert Rasenkrankheiten. Der Stickstoffanteil im organischen Dünger unterstützt das Wachstum des Rasens. Mineralische Dünger führen zu einem schnell herbeigeführtem Wachstum (Stoßwachstum). Das trägt im Herbst zu trägen und wohl üppig ernährten Pflanzen und erhöht somit die Anfälligkeit gegenüber Rasenkrankheiten. Schneeschimmel ist u.a. ein typisches Erscheinungsbild eines zu spät, oder zu stickstoffhaltig gedüngten Rasens.

Die richtige Düngermenge für unterschiedliche Rasenphasen:

  • Rasen Neuansaat mit 80 g/m² Rasen-Rainer düngen
  • Vertrockneter, abgestorbener Rasen nach dem Vertikutieren mit 100 g/m² Rasen-Rainer düngen
  • Rasen Altbestand mit 80 g/m² Rasen-Rainer düngen
  • Nutzt du eine Mulchmäher, kannst du die Düngermenge auf 60g/m² reduzieren

Tipp: für eine gute Umsetzung jeweils mit EM-aktiv 14-tägig gießen (50ml /10 L) Wasser. Bei der Dosierung hilft der Aquamix, der an den Gartenschlauch angesteckt wird. Automatisch wird das EM (0,5%) zudosiert. Das Schleppen der Gießkannen entfällt.

Speziell Rasenflächen, die unter dem Jahr gemulcht werden, sollten unbedingt 14 tägig mit EM-aktiv gegossen werden, um eine Verfilzung der Rasenfläche im Herbst zu vermeiden. Durch die Zugabe der EM-aktiv wird das Mulch-Material schneller verstoffwechselt und in pflanzenverfügbare Nährstoffe umgewandelt.


Mit dieser Vorgehensweise beugst du Rasenkrankheiten vor, förderst eine dicht gewachsene, sattgrüne, optisch ansprechende Grasnarbe und sorgst für ein gesunden, vitalen Rasen im Herbst.

Das Düngen des Rasens kannst du am besten mit einem Streuwagen durchführen. So wird der Rasen gleichmäßig gedüngt.

Rasen-im-Herbst-Duenger-einfuellen-Rasenrainer-und-Streuwagen

Streuwagen von Gardena

  • Gleichmäßiges Ausbringen von Dünger für ein tolles Rasenbild
  • Mit dem Streuwagen kannst du auch Neuansaaten schön gleichmäßig ausbringen.
  • Stabile, rostfreie Ausführung
  • Dosierung praktisch einstellbar
  • Für das Ausbringen unseres Rasen-Rainer-Düngers im Herbst empfehlen wir die Stufe 6, das ergibt 80g/m2


Weitere Tipps zur richtigen Rasenpflege im Herbst erfährst du in diesem Artikel

Ein Beitrag von Annerose Fischer

Ich heiße Annerose und bin von Anfang an dabei, also eines der Urgesteine hier. Wenn ich nicht vor dem PC sitze und Texte über EM-Anwendungen schreibe, so bin ich wahrscheinlich im Garten zu finden. Ob beim Pflanzen, Gießen, Ausgrasen, Bokashi machen oder bei den Hühnern. Der Garten bedeutet für mich Lebensqualität. EM bereichert mein Leben und ist nicht wegzudenken. Das wachsende Verständnis über Mikrobiologie, wie und wo sie mit unserem Leben zusammenhängt, ist sinnbringend, zukunftsrelevant und macht die Arbeit absolut interessant. Gerne gebe ich mein Wissen weiter und freue mich über EM-Erfahrungen von Dir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.