Trockene Haut probiotisch fit halten

Probiotische-Hautpflege-trockene-Haut-EM-Mikroorganismen
(Noch nicht bewertet)

Wie wichtig gesunde Haut ist, merken viele Leute im Winter, wenn sie anfängt auszutrocknen. Juckreiz, Spannungsgefühl, rissige Hautstellen oder auch Trockenheitsfältchen können die Folge sein. Das liegt daran, dass die niedrige Luftfeuchtigkeit, die der Winter mit sich bringt, die schützende Fettschicht der Haut austrocknet, und die Schutzbarriere abnimmt.

Die Haut verliert mehr und mehr Feuchtigkeit. Die Haut junger Menschen regeneriert sich schneller. Mit zunehmenden Alter nimmt die Elastizität und Flexibilität der Haut jedoch ab und trocknet leichter aus. Auch die Dauer des Winters spielt eine Rolle. Je länger die Haut der niedrigen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, desto eher beginnt sie zu dehydrieren.

Genügend zu trinken ist wichtig. Schon ein halber Liter aktiviert die Durchblutung der Haut und somit auch ihren Stoffwechsel. Die Haut wird mit Sauerstoff versorgt, Schutzfunktionen der Haut werden aktiviert, sie fühlt sich gesättigt an und gewinnt an frischem Aussehen. Wenn du täglich (wenigstens) die berühmten zwei Liter trinkst fühlst du dich fit und vital, geistig und körperlich!

Keine Creme kann die Folgen ausgleichen, wenn wir ständig zu wenig trinken. Mit EM-Keramik aktiviertes Wasser bringt zusätzlich feine Impulse. Klares Wasser ist Säften oder gezuckerten Getränken natürlich vorzuziehen, denn sie belasten den Körper mit dem Verstoffwechseln der nicht benötigten Zusätze.

Was-ist-das-Hautmikrobiom-Probiotische-Hautpflege

Was tun bei trockener Haut?

Bei Hautjucken oder -spannen ist der erste Impuls oft zu einer fettigen Creme, purem Öl oder Fett zu greifen. Das kann jedoch kontraproduktiv sein. Ähnlich wie bei zu trockenen Böden, die Wasser in großen Mengen nicht aufnehmen können,  kann auch sehr trockene Haut die Menge an Fett nicht verwerten.
Ein unangenehmes Gefühl kann sich dabei einstellen, als wäre die Haut zugekleistert, denn das Atmen der Haut ist erschwert. Was nicht einzieht kann zur Belastung der Haut führen und Ausschläge folgen. Deshalb ist es auch wichtig Cremes mit belastenden Inhaltsstoffen wie Mineralöle, Silikone, Parabene, zu vermeiden, da diese Stoffe zu noch mehr Reiz und Trockenheit führen können.

EM-Kosmetik bietet Lösungen für das Haut-Mikrobiom

EM-Kosmetik Hersteller bieten hierfür gute Lösungen. Unsere Haut wird milliardenfach von verschiedenen Mikroorganismen besiedelt. Sie bilden das Haut-Mikrobiom und sind Teil des Säureschutzmantels. Durch Fermentation der natürlichen Rohstoffe entstehen als Stoffwechselprodukte Vitamine und Enzyme. Ihre hohe Bioverfügbarkeit nähren die Haut, schützen den Säureschutzmantel und stärken das Mikrobiom der Haut. Entstehende Antioxidantien schützen die Haut vor freien Radikalen, die für Hautalterung verantwortlich sind, und das Austrocknen zusätzlich begünstigen können.

Im Hair Resource - Naturkosmetik, Shampoos für Naturfrsieure - Handel bei EM-Chiemgau
Bio-Kosmetik bioemsan aus Österreich - Naturkosmetik, Shampoos, Duschgel, Seife und mehr
I´m Resource - Shampoos - Naturfriseure - Silvio Pillini

I´m Resource Kosmetik
Die PI Cream von I´m Resource beispielsweise ist eine optimale Alternative. Sie beinhaltet ausschließlich natürliche, fermentierte Rohstoffe und ist besonders gut geeignet bei trockener, spröder und rauer Haut. Enzyme und Aminosäuren nähren die Haut und bauen sie auf. Fermentierte Algen, Feigen, Limonen und Heilerde wirken hautberuhigend, beschleunigen die Zellerneuerung und erneuern den Säureschutzmantel. Regelmäßig angewendet schützt sie die Haut nachhaltig vor dem Austrocknen.  Das Besondere ist, dass sie trotz der schützenden Eigenschaften keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt, sondern gut einzieht. Die Haut wird nicht zugekleistert.

>> Kennst Du “I´m Resource” schon? Lies hier unser Interview mit dem Gründer.

Die Balsamcreme von bioemsan ist reine Biokosmetik. Hautberuhigendes Nachtkerzen-, Joboba- und Mandelöl wird mit feuchtigkeitsspendender Sheabutter, Melisse und Eibischwurzel fermentiert. Die enthaltene Hyaloronsäure bindet die Feuchtigkeit. Enthaltenes Keramikpulver und Manju aktivieren die Hautfunktionen. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht sich die Widerstandskraft der Haut.

Was kann ich noch machen, außer eincremen? Probiotisch Baden!

badewanne-probiotisch-baden-fermentprodukte-traumbad

In der kalten Jahreszeit sind Vollbäder eine Wohltat. Der probiotische Badezusatz „EM-Traumbad“  erhöht den Wellnessfaktor nochmal deutlich. Die entstandenen Stoffwechselprodukte, die beim Fermentieren entstehen, wie Vitamine, Enzyme und Antioxidantien werden grade im warmen Wasser optimal von der Haut aufgenommen. Die vielen verschiedenen Mikroorganismen reichern das hauteigene Mikrobiom an und unterstützen eine intakte Hautbarriere. 

Tipp: Zusätzlich ist es auch möglich das EM-Traumbad aufzupeppen, indem man Mineralien hinzufügt mit etwa 5 EL grüner Mineralerde, und/oder 5 EL gutes Salz (unbehandeltes oder Manju Meersalz) in das Badewasser gibt.

Auch zum Duschen ist das EM-Traumbad geeignet. Verdünnt man den Badezusatz 1:10 in einem Applikator, entsteht eine Emulsion, die man sehr gut als Dusch“gel“ verwenden kann. Da es recht flüssig ist und auch fast kein Schaum entsteht empfiehlt sich die Verwendung eines Luffa Schwamms beim Auftragen. Dies hat gleich noch einen Vorteil: Abgestorbene Hautschüppchen werden wie bei einem Peeling abgetragen, und die Haut kann die Inhaltsstoffe besser aufnehmen.

Rezept für ein Salz-Peeling

Apropos Peeling und Hautschüppchen: Ist die Haut sehr dehydriert kommt es oft zu Schuppenbildung der Haut. Eine einfache anzuwendende Lösung bietet ein selbstgemachtes, hochwertiges Peeling: Hierfür vermischt man 2 EL Salz mit einem TL EM-Traumbad (wahlweise auch EM-blond) und einem halben TL gutes Öl (Olivenöl, Mandel o. Ä.) Alternativ kann man statt Öl auch eine gute Creme (siehe weiter oben) verwenden.

Die Mischung dann auf die feuchte Haut auftragen und einmassieren. Man kann das Peeling für den ganzen Körper, oder auch nur für Hände oder Gesicht verwenden .
Hautschuppen werden effizient entfernt und die Haut wird spürbar glatter und geschmeidiger. Das enthaltende Öl wird von der Haut sehr gut aufgenommen.


EMSana Kosmetik aus der Schweiz | Naturkosmetik mit Edelsteinessenzen und Blütenessenzen

Nach dem Duschen – Pflege & mehr
Oft hat man nach dem Duschen oder Baden das Bedürfnis sich die Haut einzucremen. Hierfür ist die EMsana Körperlotion ideal geeignet. Auch diese Lotion wird mit EM-Technologie hergestellt und beinhaltet Fermente. Mandel-, Jojoba- und Weizenkeimöl pflegen die Haut und spenden Feuchtigkeit. Gleichzeitig versorgt Aloe Vera und Grapefruitöl die Haut mit Nährstoffen. Der Säureschutzmantel wird optimal versorgt und die wertvollen Inhaltsstoffe werden von der Haut sehr gut aufgenommen. Etwas ganz besonderes sind die enthaltenen Bachblüten, die auf feinstofflicher Ebene für den Schutz und die Geborgenheit der Haut sorgen.

Mit einer gut versorgten Haut kann der Winter auch noch etwas andauern. Was sind Eure besten Tipps gegen trockene Haut?

(Noch nicht bewertet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.