Hühnerstall nach Fuchsbesuch

Fuchs-du-hast-die-Gans-gestohlen
1 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 5 (1)

Eine interessante Geschichte schrieb uns Fam. Bichlmair aus Lenggries, die wir hier gerne teilen.

“Wir hatten vergessen, die Schiebetüre des Hühnerstalls abends zuzumachen, denn wir waren auswärts zum Essen eingeladen. Und das gleiche dachte sich der Fuchs anscheinend auch. Er nahm unsere unabsichtliche Einladung prompt an und stieg des Nachts in unseren Hühnerstall.
Vorher hatten wir über Jahre hinweg mit zwei guten Bruthennen einen eigens aufgebauten Bestand, der mir viel Freude bereitete.

Umso mehr habe ich mich über die zwei Überlebenden “alten Damen” gefreut, die mir aber nach dieser schrecklichen Nacht nicht mehr in ihren Stall hineingegangen sind. Zuerst probierte ich es mit Leckereien und natürlich mit gutem Zureden…


Nach zwei, drei Nächten, an denen wir sie ausnahmsweise im Kälberstall schlafen ließen (dort fühlten sie sich wohl beschützt von den größeren Tieren) haben wir sie gefangen und wieder umgesiedelt. Dies ging gut, bis es wieder abends wurde. Da saßen sie wieder im Kälberstall.

Jetzt musste ich mir was anderes einfallen lassen.
Und da viel mir just in diesem Moment ein, dass ich oben im Haus das “Wolke 7” Spray vom Fischer hatte.
Ich mischte es mit EM-blond und Wasser zusammen und ging morgens nach dem Rauslassen in den leeren, sich immer noch tot anfühlenden Hühnerstall. Ich sprühte und machte mir ein paar schöne Gedanken über Gott und die Welt. Zum Schluss war noch der Eingang der Hühner bzw. vom Fuchs an der Reihe.

Ich traute meinen Augen nicht:

Noch während ich den Hühnerstall verließ, spazierten die beiden Hühner ganz vorsichtig, aber freiwillig und irgendwie neugierig in ihren alten Stall hinein.
Von da an saßen sie pünktlich abends wieder auf den Stangen. Aber wie man auf dem Bild erkennen kann, gehen die beiden erfahrenen Hühner immer noch auf Nummer sicher. Denn man weiß ja nie, wann der schlaue Fuchs wieder mal hereinschaut…
Ich weiß nicht, ob die Geschichte dann nochmal eine Fortsetzung hat:-).”

Wir bedanken uns bei Fam. Bichlmair herzlich für diese nette Geschichte.

1 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 51 vote, average: 1,00 out of 5 (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.