« Zur Übersicht

Hochbeet mit EM

Hochbeet und Effektive Mikroorganismen

Ein Hochbeet ist super praktisch, rückenschonend und schön anzusehen. Wen man sich ein neues Hochbeet anlegen möchte, kann man hier schon mit Effektiven Mikroorganismen arbeiten.

Hier gibts unsere beliebten Blobeiträge von Rose´s Gartenblog zum Thema Hochbeet zu lesen:

Unser Video-Tutorial: Hochbeet mit EM, Bokashi & Schafwolle:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie sollte man ein neues Hochbeet befüllen? Unsere Empfehlung:

  • Sonnigen Stellplatz suchen und Hochbeet in Nord-Süd Richtung aufstellen
  • Stellfläche vorbereiten, Humusschicht unter der Grasnarbe
    des Mutterbodens abtragen (ca. 20 cm)
  • Hochbeet aufbauen, Seitenwände mit Noppenfolie auskleiden (Schutz vor Verwitterung) und am Boden Hasenstalldraht gegen Nager anbringen
  • Hochbeet optimal befüllen in 5 Schichten, jede Schicht mit EM-Lösung angießen und mit Gesteinsmehl bestreuen. Dann kann die Mikrobiologie richtig loslegen!
Hochbeet neu befüllen mit Schafwolle, Bokashi und Pferdemist

Häufige Fragen zum Thema Hochbeet:

Wie sollte ich das Hochbeet bepflanzen?

Säen und pflanzen in Mischkultur. Die Fläche kann intensiv genutzt werden, das Beet erwärmt sich schneller und die Pflanzen können an den Rändern herauswachsen. Auch beim Hochbeet gelten die Grundregeln der
Bodenpflege und Fruchtfolge.
Wichtig: Ein Hochbeet benötigt mehr Wasser als ein Gartenbeet!

Lesen Sie hier den Blogbeitrag zum Thema Mischkultur:

Wie sollte ich das Hochbeet mit Effektiven Mikroorganismen gießen

Pflegen Sie die mikrobielle Vielfalt im Boden!
Dosierung 2-3 wöchentlich: 50 ml EM-aktiv auf 10 L Wasser (Gießkanne)

Wie kann ich Küchenbokashi im Hochbeet verwerten?

Natürlicher hauseigener Dünger mit hausgemachten Küchenbokashi
(2–3 x jährlich) in 10–15 cm tiefen Gräben einarbeiten.
Unser Tipp: Schafwolle als Langzeitdünger vergraben.

Mein Beet verliert an Füllhöhe - was tun?

Die verschiedenen Schichten verlieren mit der Zeit an Volumen. Alle paar Jahre Mist einarbeiten. Jährlich mit Kompost oder Chiemgauer Schwarzerde auffüllen. Mulchen mit Rasen-Schnitt/Bokashi oder Heu.

Wie kann ich das Hochbeet düngen (Terra Preta Effekt)?

Bei Starkzehrern ins Pflanzloch Dünger geben, z.B. 1 gehäufter Teelöffel Schwarzes Gold (fermentierter Hühnermist mit Pflanzenkohle) einbringen.


Alle EM-Produkte fürs EM optimierte Hochbeet gibts im EM-Chiemgau Onlineshop: