« Zur Übersicht

Geschirr

Geschirr-Reinigung

Sauberes Geschirr zu haben ist heutzutage ein Grundbedürfnis und wichtig für appetitliches und leckeres Essen und Trinken. Auch beim Geschirrspülen überzeugen die EM-Produkte.

Geschirrspülen mit EM: Tipps

EM-Mikrorein wird vor dem Abwasch in fettige Pfannen und stark verschmutztes Geschirr gesprüht. Die Reinigung fällt nach einer kurzen Einwirkzeit viel leichter.

Gläser mit EM-Mikrorein gespült erhalten einen tollen Glanz.

Verwenden Sie EM-Spüli [Shop] zum Abspülen. Das Geschirr wird schön sauber, es trocknet schnell ab und dabei ist EM-Spüli keine Belastung für das Abwasser. Durch die besondere Kombination von Zuckertensiden, Effektiven Mikroorganismen und naturreinen ätherischen Ölen können auch sensible Menschen und Allergiker problemlos damit abwaschen.

 

EM-Keramik Pipes in der Spülmaschine
EM-Keramikpipes im Geschirrspüler (15- 20 Stück) erhöhen die Waschkraft des Wassers und man kann die Menge des Waschpulvers bis zur Hälfte reduzieren. Die Pipes verkleinern die Wassercluster, die Oberflächenspannung des Wassers sinkt, das Wasser wird etwas weicher und Schmutz löst sich schneller ab.

Klarspüler
Probieren Sie aus, was am besten zu Ihrer Spülmaschine und Ihren Anforderungen passt.
Das Klarspülfach fasst meist um die 120 ml Volumen. Zum Testen einfach eine kleine Menge, ca. 30 ml, von EM-blond oder EM-Mikrorein in das Klarspülfach geben. Sollte es nicht den gewünschten Erfolg geben, ist der Probe-Klarspüler auch schnell verbraucht. 

Ein bewährtes Rezept für einen alternativen EM-Klarspüler:

EM-Klarspüler

Statt Reinigungs-Pulver/Tabs:
Als alternatves umweltfreundliches Reinigungsmittel empfehlen wir eines der nachfolgenden Produkte oder auch eine Kombination aus mehreren Hausmitteln.

Je nach Spülmaschine und Geschirr kann das eine oder andere Hausmittel zu guten Ergebnissen führen. Die Waschtemperatur spielt auch eine Rolle. Die Sauerstoffbleiche wirkt erst so richtig ab 50°C. Der Kalklöser ist optional bei jedem Waschgang möglich.

Wenigstens monatlich sollte ein sehr heißes Spülprogramm gewählt werden. Sauerstoffbleiche oder Waschsoda werden als Reinigungsmittel gewählt. Fett- und andere Ablagerung werden gelöst und abtransportiert. Das hält die Spülmaschine hygienisch sauber. Sollten Sie Probleme mit Gerüchen aus der Spülmaschine haben, verwenden Sie 2 Esslöffel Tipptopp Natron als Reinigungsmittel. Es lösst Schmutz und auch Gerüche sehr gut.

Tipp: Auf Salz kann auch bei alternativen Reinigungsmitteln nicht verzichtet werden!

Alle Produkte für das Geschirrspülen finden Sie in unserem Onlineshop.